Intersecting Encounters

Eröffnung des Monats der zeitgenössischen Musik 2024

Dell-Lillinger-Westergaard+
©Nino Halm

Intersecting Encounters
Eröffnung des Monats der zeitgenössischen Musik 2024 

Samstag, 31. August 2024, 17:00 | Kühlhaus Berlin, Luckenwalder Str. 3, 10963 Berlin

Der diesjährige Monat der zeitgenössischen Musik wird am 31. August im Kühlhaus mit dem Festival »Intersecting Encounters« eröffnet, das sich den Schnittstellen von Komposition, kollektiver Kreation und Improvisation widmet. Dafür kommen das Trio Dell-Lillinger-Westergaard, die Stimmkünstlerin Sofia Jernberg, das Sonar Quartett, die Pianistin Tamara Stefanovich, das Trio Catch und Mitglieder des Zafraan Ensembles zusammen. Sie begegnen sich in vielfältigen Konstellationen und erkunden die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation, zwischen geschlossener und offener Form, zwischen Instrumental- und Vokalmusik.

Zu hören gibt es neue Ko-Kompositionen und bestehende Werke von Alban Berg, Christophe Bertrand, Unsuk Chin, Christopher Dell, Mirela Ivičević, Sofia Jernberg, Christian Lillinger, Samir Odeh-Tamimi, Arnold Schönberg, Sonar Quartett, Tamara Stefanovich, Anton Webern, Jonas Westergaard und Weiteren. 

In zwei kurzen Gesprächsrunden geben die Beteiligten Einblick in ihre Zusammenarbeit. Zwischendurch und im Anschluss an die Konzerte gibt es Zeit für Austausch, kleine Speisen und Getränke im Foyer und im Hinterhof des Kühlhaus Berlin.

  • 17 Uhr Sofia Jernberg & Dell-Lillinger-Westergaard 
  • 18.30 Uhr Trio Catch & Zafraan Ensemble 
  • 19.15 Uhr Sonar Quartett & Dell-Lillinger-Westergaard
  • 20 Uhr Offizielle Begrüßung zum Monat der zeitgenössischen Musik
  • 20.15 Uhr Dell-Lillinger-Westergaard & Martin Adámek
  • 21 Uhr Tamara Stefanovich, Dell-Lillinger-Westergaard & Sonar Quartett
  • 22 Uhr Get Together mit Musik und Getränken

Tickets: 15 € / 10 € (ermäßigt) 
Vorverkauf: http://intersecting-encounters.eventbrite.de 


Beteiligte Musiker*innen und Ensembles:

Sofia Jernberg (Stimme, Komposition), Tamara Stefanovich (Klavier, Komposition)
Dell-Lillinger-Westergaard: Christopher Dell (Vibraphon, Komposition), Christian Lillinger (Schlagzeug, Komposition), Jonas Westergaard (Kontrabass, Komposition)
Sonar Quartett: Wojciech Garbowski (Violine, Komposition), Salvatore di Lorenzo (Violine), Ian Anderson (Viola, Komposition), Konstantin Manaev (Violoncello, Komposition) 
Trio Catch: Martin Adámek (Klarinette), Eva Boesch (Violoncello), Sun-Young Nam (Klavier)  Zafraan Ensemble: Liam Mallett (Flöte), Emmanuelle Bernard (Violine), Miguel Pérez Iñesta (Dirigent)
  
Produziert von Dell-Lillinger-Westergaard und bastille musique. Gefördert von der Ernst von Siemens Musikstiftung. Unterstützt von field notes berlin.
 

Sofia Jernberg
© Jon Edergren
Sonar Quartett
© Zuzanna Specjal
Stefanovich-Dell-Lillinger-Westergaard
© Nino Halm
Tamara Stefanovich
© Olja Radmanovic
Trio Catch
© Jean-Baptiste Millot
Zafraan Ensemble
© Anton Tal
  • Monat der zeitgenössischen Musik 2024

Zum Weiterlesen

LULU

Schwerpunkte und Genres

Der Monat der zeitgenössischen Musik ist ein gemeinschaftliches Projekt: Es sind die Ensembles, Festivals und Künstler*innen, die das Programm des Dachfestivals mit eigenen Veranstaltungen gestalten. Dies hat zur Folge, dass es nicht ein ausgerufenes Motto gibt, sondern eine Vielfalt an Th...

La Ofrenda@Mara Arteaga

Beteiligte Künstler*innen und Bühnen

Berliner Philharmoniker • Cantando Admund • Contagious • Dell-Lillinger-Westergaard • Ensemble adapter • Ensemble Dissonart • Ensemble KNM Berlin • Ensemble Modern • ensemble mosaik • Ensemble Musikfabrik • Ensemble Phase • EXAUDI • Ensemble Resonanz • FrauVonDa • glanz&krawall • Konze...

MdzM

Monat der zeitgenössischen Musik 2024

Der Monat der zeitgenössischen Musik (MdzM) ist das Dachfestival der zeitgenössischen Musikszene in Berlin. Im Zusammenschluss präsentieren ihre Akteur*innen einen Monat lang über 120 Konzerte, Installationen und Performances mit aktuellen Werken und unterschiedlichsten künstlerischen Posi...

Ruth Goller

Programm

31 Tage, 120 Veranstaltungen von 40 Ensembles an 50 verschienenden Bühnen. Hier geht es zum Programm des Monats der zeitgenössischen Musik 2024.

Gastprogramm

Gastprogramm

Kultur | lx – Arts Council Luxembourg, Art Music Denmark, Pro Helvetia und die inm – initiative neue musik berlin / field notes laden vom 31. August bis zum 3. September 2024 Musiker*innen, Komponist*innen, Ensembles und Kurator*innen zum Gastprogramm des Monats der zeitgenössischen Musik ...