Monat der zeitgenössischen Musik 2024

MdzM
©Node Berlin Oslo

Monat der zeitgenössischen Musik #8
Vier Wochen neue Musik, Klangkunst, Musiktheater, Echtzeitmusik, Improvisation und Diskurs
31. August–30. September 2024        

Der Monat der zeitgenössischen Musik (MdzM) ist das Dachfestival der zeitgenössischen Musikszene in Berlin. Im Zusammenschluss präsentieren ihre Akteur*innen einen Monat lang über 120 Konzerte, Installationen und Performances mit aktuellen Werken und unterschiedlichsten künstlerischen Positionen an circa 50 Bühnen. Diese hohe Dichte bietet sowohl neuem Publikum die Gelegenheit, die facettenreiche zeitgenössische Musikszene kennenzulernen, als auch Kenner*innen, sich einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Musik zu verschaffen.

Der mittlerweile 8. Monat der zeitgenössischen Musik wird am 31. August mit dem Festival »Intersecting Encounters« im Kühlhaus eröffnet, das sich den Schnittstellen von Komposition, kollektiver Kreation und Improvisation widmet. Dafür kommen das Trio Dell-Lillinger-Westergaard, die Stimmkünstlerin Sofia Jernberg, das Sonar Quartett, die Pianistin Tamara Stefanovich, das Trio Catch und Mitglieder des Zafraan Ensembles zusammen. Der Abend bietet außerdem Gelegenheit, bei kleinen Speisen und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das weitere Programm des MdzM umfasst zeitgenössische Vokal- und Kammermusik ebenso wie improvisierte und Echtzeitmusik, Musiktheater und Klangkunst sowie alles, was irgendwo dazwischen liegt. In Konzerten, Performances und Klanginstallationen können aktuelle Werke entdeckt werden und in Diskussionsrunden geben Künstler*innen Einblicke in kreative Prozesse. 

Neben etablierten Ensembles aus Berlin wie u.a. ensemble mosaikKNM Berlin, MaulwerkerEnsemble AdapterReanimation OrchestraLUX:NM oder Solistenensemble Kaleidoskop sind während des Festivals einige nationale und internationale Formationen wie das Ensemble ModernEnsemble Musikfabrik, das Ensemble ResonanzTrio Catch, die Wiener Ensembles Phace und Cantando Admont, das englische Vokalensemble EXAUDI oder WhatWhy Art aus Korea zu Gast.

Berlin gilt auch deshalb weltweit als eine der aufregendsten Szenen für zeitgenössische Musik, da sie dezentral organisiert ist und man ihr jederzeit und überall begegnen kann. Und so ist sie während des gesamten Monats gleichwohl in Konzertsälen (Philharmonie, Konzerthaus, Pierre Boulez Saal) an freien Bühnen (u.a. KM28, Morphine Raum, Kotti-Shop, ausland) und an öffentlichen Plätzen (u.a. Tiergarten) erlebbar.

Wir freuen uns, Sie dort zu sehen!

  • Monat der zeitgenössischen Musik 2024

Zum Weiterlesen

LULU

Schwerpunkte und Genres

Der Monat der zeitgenössischen Musik ist ein gemeinschaftliches Projekt: Es sind die Ensembles, Festivals und Künstler*innen, die das Programm des Dachfestivals mit eigenen Veranstaltungen gestalten. Dies hat zur Folge, dass es nicht ein ausgerufenes Motto gibt, sondern eine Vielfalt an Th...

La Ofrenda@Mara Arteaga

Beteiligte Künstler*innen und Bühnen

Berliner Philharmoniker • Cantando Admund • Contagious • Dell-Lillinger-Westergaard • Ensemble adapter • Ensemble Dissonart • Ensemble KNM Berlin • Ensemble Modern • ensemble mosaik • Ensemble Musikfabrik • Ensemble Phase • EXAUDI • Ensemble Resonanz • FrauVonDa • glanz&krawall • Konze...

Ruth Goller

Programm

31 Tage, 120 Veranstaltungen von 40 Ensembles an 50 verschienenden Bühnen. Hier geht es zum Programm des Monats der zeitgenössischen Musik 2024.

Dell-Lillinger-Westergaard+

Eröffnung

Der diesjährige Monat der zeitgenössischen Musik wird am 31. August im Kühlhaus mit dem Festival »Intersecting Encounters« eröffnet, das sich den Schnittstellen von Komposition, kollektiver Kreation und Improvisation widmet. Dafür kommen das Trio Dell-Lillinger-Westergaard, die Stimmküns...

Gastprogramm

Gastprogramm

Kultur | lx – Arts Council Luxembourg, Art Music Denmark, Pro Helvetia und die inm – initiative neue musik berlin / field notes laden vom 31. August bis zum 3. September 2024 Musiker*innen, Komponist*innen, Ensembles und Kurator*innen zum Gastprogramm des Monats der zeitgenössischen Musik ...